Das-weisse-Ballett

Ein grandioser Blick hinter die Kulissen der „Spanischen Hofreitschule“. Die Dokumentation zeigt, wie junge, meist schwarze Hengste zu Ensemblemitgliedern des weltberühmten „weißen Balletts“ werden, zu Lipizzanern der Hofreitschule.

Beste Stutenmilch, sommerliche Hochalmen: Nach dreieinhalb Jahren steht für den jungen Hengst eine Entscheidung an. Ist er geeignet, eine über 450 Jahre alte Tradition fortzusetzen und nach sechs Jahren Ausbildung ein Weltstar zu werden? Lipizzaner der Spanischen Hofreitschule?

Die Filmdokumentation verfolgt den Lebensweg der vierbeinigen Akteure im Bundesgestüt Piber (Steiermark, Österreich) und auf sommerlichen Hochalmen, wo die Pferde ihre „Kinderzeit“ erleben, in der Ausbildungsstätte am Heldenberg und in den historischen Stallungen in Wien.

Wenn es schließlich zu den spektakulären Auftritten in der Hofburg kommt, wird die intime Verbundenheit von Tier und Mensch öffentlich. Eine bereits 450 Jahre alte Tradition bewahrt eine einzigartige Symbiose von Natur und Kultur. Und Elisabeth Gürtler, die heutige „Grande Dame“ des „weißen Balletts“, verrät in dieser Dokumentation, weshalb der Weg der Lipizzaner ein so besonderer ist …

„Das weiße Ballett“ ist unser „Film des Monats“. Sehen Sie hier einen Trailer:

In unserem Shop bestellt, ist die DVD binnen 2 Tagen bei Ihnen – wir liefern deutschlandweit portofrei!