Dauster_Unsterblich

Viele Studien zeigen, dass Nahtoderfahrungen (NTE) das Leben von Menschen nachhaltig verändern. Meist sind die Betroffenen nach einem solchen Erlebnis von einem Weiterleben nach dem Tod überzeugt. Aber die meisten können das, was sie an der Schwelle zum Tod erlebt haben, nicht in Worte fassen, oder sie haben Scheu davor.

Wie Nahtoderfahrungen, objektiv betrachtet, einzuordnen sind, ist immer noch offen. Zu den einzelnen NTE-Aspekten (Tunnelerfahrung, Lichterleben, Körperaustritt usw.) gibt es unterschiedliche Erklärungsansätze; keiner davon kann NTE insgesamt befriedigend erklären.

Subjektiv ist für praktisch alle Menschen, die sich an ein NTE erinnern können, klar: Der Tod ist nur eine „Schwellenerfahrung“, das Leben geht weiter. Auch Astrid Dauster ist nach ihren Erfahrungen zu diesem Schluss gekommen.

Für unsere Buch- und Filmproduktion „Unsterblich?! – Gute Gründe für ein Leben nach dem Tod“ berichtete Astrid Dauster von ihren Erfahrungen. Sehen Sie hier einen Ausschnitt aus dem Film:

In seinem neuen Buch und in der neuen Filmdokumentation „Unsterblich?!“ geht Werner Huemer solchen Erfahrungen in Todesnähe auf den Grund. Er folgt den Spuren der Thanatologie, der Philosophie und der Naturwissenschaft. Er ergründet, ob die alten religiösen Überlieferungen, die von der Existenz einer unsterblichen Seele sprechen, wirklich wissenschaftlich widerlegt worden sind, wie das oft angenommen wird. Und er hinterfragt, wie glaubwürdig Menschen mit Jenseits-Erfahrungen tatsächlich sind und ob der alte Menschheitstraum von der Unsterblichkeit endgültig ausgeträumt ist – oder doch nicht.

Sehen Sie hier einen Trailer:

Sie erhalten das neue Buch, in unserem Shop bestellt, binnen 2 Tagen – deutschlandweit portofrei!
http://shop.komplett-media.de/derwissensverlag/de_unsterblich-gute-gruende-fuer-ein-leben-nach-dem-tod_112632.html

Die DVD ist im Handel erhältlich – oder direkt über den „Komplett Media“-Verlag:
http://shop.komplett-media.de/derwissensverlag/de_unsterblich-gute-gruende-fuer-ein-leben-nach-dem-tod_112636.html