Die UNO hat am Montag, den 31. Oktober 2011 offiziell den siebenmilliardtsen Erdenbürger auf unseren Heimatplaneten begrüßt.Danica May Camaco heißt die glückliche, symbolisch ausgewählte  Jubilarin, die in einem Krankenhaus in Manila das Licht der Welt erblickte. Begrüßt wurde sie übrigens auch vom sechmilliardsten Menschen, der heute 12jährigen  Lorrize Mae Guevarra.
Trotz aller Feierlichkeiten, für die UNO gibt es wenig Gründe zu jubeln, weil zu viele Länder der Dritten Welt unter Überbevölkerung, Armut und Hunger leiden. Die Weltbevölkerung wächst zur Zeit jährlich um etwa 80 Millionen Menschen an. Das entspricht etwa der Einwohnerzahl Deutschlands. Während bei uns die Zahl der Einwohner weiter abnimmt, Deutschland liegt zur Zeit auf Rang 16 der Bevölkerungsstatistik, steigt sie vor allem in afrikanischen und asiatischen Länder weiter stark an. Nach Schätzungen der UNO wird Indien das Milliardenvolk China in etwa zehn Jahren als bevölkerungsreichste Nation ablösen. In etwa 14 Jahren werden wir den achtmilliardsten  Erdenbürger auf unserem hoffentlich noch blauen Planeten begrüßen. Um 2050 wird die Erdbevölkerung auf etwa 9,2 Milliarden Menschen angewachsen sein. Dann, so heißt es in den Berechnungen der UNO, wir die Weltbevölkerung langsam und zum ersten Mal in der neueren Geschichte der Menschheit schrumpfen.

 

Mehr zu diesem Thema finden Sie auf unserer DVD Zeitbombe Mensch. Die Film-Dokumentation zeigt Ursachen und Auswirkungen. Ihr Fazit: Die Erde steht vor einer Ära großer Veränderungen – ob der Mensch es will oder nicht. Die Zeitbombe tickt …
Der Film entstand unter Mitarbeit von Prof. Hans-Peter Dürr, alternativer Nobelpreisträger 1987 und ehemaliger Leiter des Max-Planck-Instituts für Physik, München. Stereo, 60 Minuten, € 14,95 Direkt online bestellen bei uns im Shop. Deutschlandweit versandkostenfrei.