Die-letzten-Tage-der-Menschheit-Weltuntergang

Überlebt die Menschheit das 21. Jahrhundert? Das ist die große Frage, wenn man sich die zehn Szenarien genauer ansieht, die Wissenschaftler für die Zukunft der nächsten Generationen analysiert haben. Viele Bedrohungen erscheinen mit Blick auf vergangene Ereignisse höchst realistisch, andere deshalb, weil wir so wenig über sie wissen oder wissen können.

Sind im 21. Jahrhundert also tatsächlich „die letzten Tage der Menschheit“ angebrochen? Viele Wissenschaftler sehen in den kommenden Jahrzehnten eine „Schlüsselzeit“. Wenn uns das Überleben gelingt, könnte die Zukunft der Menschheit zeitlich noch weit größer sein als ihre Vergangenheit auf diesem Planeten. Wenn nicht …

Mit mindestens zehn bedrohlichen Szenarien kann gerechnet werden. Viele sind natürlicher Art – vom Ausbruch eines der zehn bekannten Supervulkane bis hin zu Bedrohungen aus dem All –, andere selbst verursacht: Waffenarsenale, die weltweit zu einem „nuklearen Winter“ führen könnten, im Bio-Labor generierte Krankheiten, sorgloser Umgang mit Technologie …

Dazu kommt die schon häufig dokumentierte Bereitschaft des Menschen, weitreichende Experimente auch dann durchzuführen, wenn Sicherheitsrisiken bestehen. Sogar dann, wenn die Zukunft der Menschheit auf dem Spiel steht.

Auf die Frage, ob eher Naturgewalten das Ende der Menschheit herbei führen könnten oder „hausgemachte Gefahren“, gibt es seitens der Wissenschaft eine klare Antwort: Der Mensch ist für sich selbst das größte Risiko!

Der Filmemacher Magnus Sjöström hat für seine zweiteilige Dokumentation „Die letzten Tage der Menschheit“ insgesamt „zehn Wege in den Untergang“ (so der Untertitel des Films) beleuchtet. Dabei zeigte sich, dass das Gefahrenpotential durch den Einfluss des Menschen am größten ist.

Nach Millionen Jahren der Evolution, bei der die meisten Arten, die auf Erden gelebt haben, wieder verschwunden sind, stellt sich angesichts der vielen realistischen Bedrohungen die Frage, ob der Mensch bereits seinen Entwicklungszenit erreicht oder gar überschritten hat.

Kann ihn die hohe Populationsdichte in allen Territorien seines Heimatplanten retten oder ist gerade sie der Auslöser für ein absehbares Ende?

„Die letzten Tage der Menschheit“ ist unser Film der Woche. Sehen Sie hier einen Trailer:

Sie erhalten beide Teile der Dokumentation auf einer DVD! Bestellen Sie gleich in unserem Shop! Wir liefern deutschlandweit binnen 2 Tagen – portofrei!